Qualitätsprüfung der Druckluft auf Reinheit gem. dem Europäischen Arzneibuch

Qua­li­täts­prü­fung der Druck­luft auf Rein­heit gem. dem Euro­päi­schen Arzneibuch

Die medi­zi­ni­sche Druck­luft ist ein wich­ti­ger Bestand­teil der medizi­ni­schen Gas­ver­sor­gung in Gesund­heits­ein­rich­tun­gen und die Qua­li­tät ist über­le­bens­wich­tig für alle Pati­en­ten. Daher ist es essen­zi­ell die Qua­li­tät der med. Druck­luft mind. ein­mal im Jahr mit einer Quali­täts­prü­fung der Druck­luft auf Rein­heit gem. dem Euro­päi­schen Arz­nei­buch zu über­prü­fen.

In einem Kurz­vi­deo erklä­ren wir Ihnen, wie die Qua­li­täts­prü­fung der Druck­luft auf Rein­heit gem. EAB durch­ge­führt wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Wieso ist eine Qua­li­täts­prü­fung der Druck­luft auf Rein­heit unumgänglich?

Die medi­zi­ni­sche Druck­luft wird in Kran­ken­häu­sern und Kli­ni­ken in ver­schie­de­nen Berei­chen benö­tigt. Chir­ur­gi­sche sowie medi­zin­tech­ni­sche Werk­zeuge und Instru­mente wer­den mit­tels Druck­luft ange­trie­ben. Außer­dem wer­den Medi­zin­pro­dukte mit der med. Druck­luft getrock­net. Der wohl wich­tigste Bereich ist aber die Beatmung von Pati­en­ten. Beson­ders dabei ist höchste Sicher­heit und Sen­si­bi­li­tät gefragt. Bei den ver­schie­de­nen Anwen­dungs­be­rei­chen muss die med. Druck­luft abso­lut keim- und ölfrei sowie tro­cken sein.

Seit dem Jahr 2000 unter­liegt die medi­zi­ni­sche Druck­luft dem Euro­päi­schen Arz­nei­buch und gilt als ein vor Ort erzeug­tes Arz­nei­mit­tel. Daher muss die med. Atem­luft hohe Anfor­de­run­gen erfül­len. Grenz­werte von Inhalts- und Schad­stof­fen sind genau fest­ge­legt und müs­sen ein­ge­hal­ten wer­den. Dafür ver­ant­wort­lich ist i.d.R. der Kran­ken­haus- oder kran­ken­haus­ver­sor­gende Apotheker.

Auf­be­rei­tungs­sys­teme fil­tern die med. Druck­luft, um der Atem­luft Schad­stoffe zu ent­zie­hen. Gelan­gen den­noch Ver­un­rei­ni­gun­gen in die medi­zi­ni­sche Druck­luft, ist die Gesund­heit der Pati­en­ten stark gefähr­det. Um eine sichere und zuver­läs­sige Beatmung zu gewähr­leis­ten, ist es erfor­der­lich, neben der jähr­li­chen War­tung der medi­zi­ni­schen Gas­versorgungs­anlagen, auch min­des­tens ein­mal im Jahr die Quali­täts­prü­fung der Druck­luft auf Rein­heit gem. dem Euro­päi­schen Arz­nei­buch durch­zu­füh­ren. Dabei wer­den mit­tels eines Röhr­chen-Mess­sys­tem diese sie­ben ver­schie­de­nen Inhalts- und Schad­stoffe erkannt, gemes­sen und protokolliert.

  • Öle (Oil)
  • Koh­len­stoff­di­oxid (CO2)
  • Schwe­fel­di­oxid (CO)
  • Schwe­fel­was­ser­stoff (H₂S)
  • Stick­stoff­oxide (Nox)
  • Koh­len­stoff­mon­oxid (CO)
  • Was­ser (H2O)

Was pas­siert, wenn die med. Druck­luft ver­un­rei­nigt ist?

Wird bei der Prü­fung fest­ge­stellt, dass ein Grenz­wert über­schrit­ten ist, muss die Ursa­che geklärt wer­den. Funk­tio­nie­ren die Adsorb­ti­ons- und Käl­te­trock­ner sowie die medi­zi­ni­schen Kom­pres­so­ren ein­wand­frei? Ist die Tem­pe­ra­tur in der med. Druck­luft­zen­trale zu hoch? Unser geschul­tes Per­so­nal sucht und behebt die Fehlerquelle.

Wir über­neh­men Ihre Qua­li­täts­prü­fung der Druck­luft auf Rein­heit gem. dem Euro­päi­schen Arzneibuch!

Als lang­jäh­rige Exper­ten für medi­zi­ni­sche Gas­versorgungs­anlagen unter­stüt­zen wir Sie in der Umset­zung und Ein­hal­tung alle rele­van­ten Richt­li­nien. Gerne bera­ten wir Sie, in einem per­sön­li­chen Gespräch vor Ort – indi­vi­du­ell, schnell, kom­pe­tent und budgettreu.

Warenkorb
Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this
Scroll to Top
Scroll to Top