Anäs­the­sie­gas­fort­leit­sys­teme

Absau­gung ohne Druck­luft. Wäh­rend der Nar­kose tritt ein Teil des Anäs­the­sie­ga­ses in die Umge­bung aus. Die Besei­ti­gung die­ser Gase ist eine For­de­rung der Berufs­ge­nos­sen­schaft, da Nar­ko­se­gas­ge­mi­sche als gesund­heits­schäd­lich aus­ge­wie­sen sind. Zum Schutz von Per­so­nal und Pati­ent müs­sen in Räu­men, in denen Nar­ko­sen ver­ab­reicht wer­den, die Anäs­the­sie­gase ins Freie gelei­tet wer­den. Zur Ablei­tung der über­schüs­si­gen Gase bie­ten wir ein lüf­ter­ge­steu­er­tes Anäs­the­sie­gas­fort­lei­tungs­sys­tem an, wel­ches keine Druck­luft­ver­sor­gung, son­dern ledig­lich eine 230V Steck­dose benö­tigt.

Hoch­wer­tige Pro­dukte für zen­trale Gas­an­la­gen im Kran­ken­haus und OP-Zen­trum, auf die Sie sich ver­las­sen kön­nen.

Beste Bera­tung und bes­ter Ser­vice

Domi­nic Weber
Pro­ku­rist / Ver­triebs­lei­ter ZGA
d.weber@baldus-medical.de
+49 (0)261/ 96 38 926 – 15

Jan Schmitz
Tech­ni­scher Vertrieb/ Ein­kauf ZGA
j.schmitz@baldus-medical.de
+49 (0)261/ 96 38 926 – 34

Nach oben scrollen